Frohes Neues Jahr!

...mehr

gemeldet am: 02.01.2018 00:25

Zu viel

Im Moment ist mir alles wieder zuviel. Und es fällt mir auch schwer, hier darüber zu schreiben, ohne ins Detail zu gehen.

Es gab in letzter Zeit einfach ein bisschen Stress mit dem einen oder anderen Familienangehörigen. Eigentlich Nichtigkeiten. Aber leider gibt es hier einige Sturköpfe, die sich gerne unnötig in etwas reinsteigern oder auch einfach nur mal gerne ihre Laune an andere auslassen. Spitzenreiter und Dauernervensäge ist meine Stieftochter, die sich einfach nichts sagen lässt, unordentlich, faul und unzuverlässig ist aber immer wieder gerne hohe Ansprüche stellt. Gutes Zureden bringt höchstens für eine Woche was. Härtere Konsequenzen machen alles nur noch schlimmer. Und dafür hab ich mit meinen rezidivierenden Depressionen auf Dauer einfach nicht mehr die Nerven. Und auch bei meinem Mann liegen die mittlerweile blank, der es ja in der Vergangenheit auch nicht immer leicht hatte. Dazu kommt noch, dass im Moment jeder was von mir will, auch wenn ich immer wirklich gerne helfe oder mich mit netten Menschen treffe – keine Frage. Und ich selbst muss auch noch eine wichtige Angelegenheit ins Rollen bringen, die ich – warum auch immer – schon seit ewigen Zeiten rauszögere. Aber irgendwie scheine ich Angst zu haben, obwohl es dafür keinen Grund gibt.

Dann nervt es mich, dass mein Permanent-Makeup nicht so hält wie es halten sollte. Das ist nicht nur ärgerlich im Bezug auf die Kosten sondern auch nicht grade förderlich im Bezug auf mein Selbstwertgefühl. Und zu viel schlafen tu ich im Moment auch. 

Hach ja... jetzt wäre echt wieder ein guter Zeitpunkt für eine Auszeit am Meer. Aber das ist leider nicht drin. Aber eins werden wir auf jeden Fall machen: Zum Jugendamt gehen. Denn was sich Madame dieses Wochenende geleistet hat, war die absolute Krönung. Und ich habe keinen Bock darauf, dass wegen ihr die Familie zerbricht.

EinfachIch 14.01.2018, 14.11| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | Tags: Familie, Depressionen,

Für's Selbstwertgefühl

Nachdem ich mir letztes Jahr im Sommer bereits die Augenbrauen hab machen lassen, hab ich mir heute auch endlich den Wimpernkranz meiner Augen verdichten lassen. Keine ganz angenehme Angelegenheit, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. So sehe ich immer leicht geschminkt aus, auch wenn ich nicht aus dem Haus gehe, und spare morgens im Bad Zeit und Arbeit. Außerdem nehme ich ja sowieso immer die selben Farben. Also warum nicht in permanenter Form?! In 4 Wochen etwa wird nochmal nachgebessert – auch die Augenbrauen, weil da stellenweise die Farbe nicht ganz so gut gehalten hat. Und dann war es das erstmal. Aber ist schon eine tolle Erfindung, dieses Microblading – auch im Bezug auf's eigene Wohlbefinden. Denn es gibt mir persönlich ein Stück Selbstwertgefühl wieder, das ja schon seit Jahren wegen meinem Übergewicht leidet. Und wenn's schon mit dem Abnehmen nicht wirklich klappt, dann will ich wenigstens gucken, dass ich mich ansonsten wohl in meiner Haut fühle. Und wer weiß... vielleicht krieg ich ja dann doch irgendwann mal ein paar Kilos runter.

EinfachIch 03.01.2018, 23.45| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | Tags: Selbstwertgefühl, Microblading,

Ein frohes Neues Jahr...

...und herzlich Willkommen auf meinem Blog! Seid ihr gut reingerutscht? Mein Männe und ich haben im kleinen Kreise der Familie nett beisammen gesessen und um Mitternacht ein wenig geballert bzw. ein paar Raketen und ähnliches steigen lassen. Da hat man wenigstens was von als nur von reinen Böllern, die dazu auch noch furchtbar laut sind.

Gebacken hab ich sogar für die Feier - ich, die eigentlich eine totale Niete in der Küche ist ;) Und zwar habe ich als kleines Mitbringsel ein paar Glückskekse gemacht, die sogar geschmeckt haben ;) und auch gut bei den anderen ankamen. Sowas freut mich immer sehr, wenn ich anderen eine Freude machen kann. Ich lass mir immer gerne irgendwas einfallen. Zu Weihnachten hab ich zum Beispiel Bruchschokolade für jeden gemacht. War auch der Renner.




Vorsätze fürs neue Jahr hab ich mir nicht gemacht. Es gibt zwar ein, zwei Dinge, die ich unbedingt bald mal in Angriff nehmen sollte. Aber das gehe ich aus dem Bauch heraus an und setze mich da datumsmäßig nicht unter Druck. Das wäre dann vermutlich sowieso nicht von Erfolg gekrönt. Vor allem, wo ich ja mit Druck eh nicht so gut umgehen kann. Habt ihr euch irgendwas vorgenommen? Ich wünsche euch in jeden Fall viel Glück, Gesundheit und dass alles, was ihr euch wünscht, in Erfüllung geht! :)

01.01.2018, 22.01| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | Tags: Silvester, Neujahr, Glückskekse, Bruchschokolade,

Ich bin ein Mädel in den 40ern mit Hang zur Melancholie. Ich bin verrückt nach Meer, Wale und Delphine und fotografiere gern. Ich bin... 

Einfach ich